Klinik für Unfallchirurgie / Orthopädie, Hand-, Plastische-, Viszeral- und Wirbelsäulenchirurgie

Alle klassischen und speziellen Bereiche eines umfassenden chirurgischen Spektrums beherrscht das Team um Professor Dr. med. Michael Kramer. Bei den versierten Fachärzten aus Unfallchirurgie, Orthopädie, Hand-, Plastischer und Viszeralchirurgie sind Sie operativ, ambulant und stationär bestens betreut.

Seit 2016 ist unsere Klinik zum Verletzungsartenverfahren zugelassen und damit zur Behandlung von Berufs- und Wegeunfällen berechtigt.


Artikel-Suche
Artikel 1-3 von 8
17.12.2019
Als erstes Krankenhaus in Baden-Württemberg setzt das Alb-Donau Klinikum Ehingen in der Kniegelenksersatzchirurgie auf einen CT basierten OP-Roboterarm
In der Chirurgischen Klinik des Alb-Donau Klinikums Ehingen assistiert künftig ein OP-Roboter beim Einsetzen künstlicher Kniegelenke. Die Roboterarm-Technologie ermöglicht deren Einsatz mit höchster Präzision. Die Klinik ist die einzige in Baden-Württemberg, die derzeit das CT basierte roboterassistierte Verfahren einsetzt. Auch bundesweit gehört sie zu den medizinischen Vorreitern auf diesem Gebiet, denn in ganz Deutschland bieten derzeit nur 10 Kliniken die OP mit dem Mako Roboterarm der Firma Stryker an.
02.10.2019
Mitarbeiter zeigen, wie leistungsfähig das Alb-Donau Klinikum ist
Akute Notfälle mit schweren und lebensbedrohlichen Verletzungen oder akute Herz-Kreislauf-Fälle werden im Schockraum behandelt. Ein gut eingespieltes Team aus Ärzten und Pflegekräften der Chirurgie oder Inneren Medizin und Anästhesie übernimmt hier die Diagnose, Erstbehandlung und Stabilisierung des Patienten. Je nach Behandlungs-verlauf werden Patienten von hier in den OP, in das Herzkatheterlabor, die Intensivstation, eine der Stationen oder in eine Spezialklinik verlegt.
26.03.2019
Knorpeltherapie ▪ Umstellung ▪ Prothesen ▪ Wechselendoprothetik
Dass Arthrose ein brennendes Thema ist, bewiesen die Besucherzahlen beim letzten Ehinger Gesundheitsforum. Bis auf den allerletzten Platz war das Hopfenhaus Restaurant besetzt, als Dr. med. Jochen Weißenburger mit seinem Kollegen Dr. med. Martin Elbel zum Thema Arthrose sprach.