Aktuelles

Artikel-Suche
Artikel 401-420 von 421
28.06.2016
Der Aufsichtsrat der Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis hat es vorgeschlagen und mit Gesellschafterbeschluss vom 27.06.2016 ist es nun amtlich. Kai Schasse wird neben Wolfgang Schneider weiterer Geschäftsführer der Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis.
08.06.2016
Gesundheitsforum Ehingen am 08. Juni 2016
Demenz! Die Diagnose ist erschreckend, die Erkrankung unheilbar. Welche Hintergründe es gibt, wie Familien sich informieren, sich arrangieren und welche Unterstützung man in Anspruch nehmen kann – darüber referierten Dr. med. Frank Hettler, Oberarzt der Geriatrischen Rehabilitationsklinik Ehingen und Georg Hafner, Prokurist der Ambulanter Pflegeservice GmbH ADK beim gestrigen Ehinger Gesundheitsforum.
18.05.2016
Gesundheitsforum Blaubeuren am 18. Mai 2016
Das Thema Hüftgelenk-OP ist für Viele von großem Interesse – die AMIS Methode umso mehr. Vor zahlreichen Zuhörern referierte Dr. med. Frank Wirtz, Chefarzt der Fachabteilung für Orthopädie/Unfallchirurgie am Standort Blaubeuren des Alb-Donau Klinikums, beim Gesundheitsforum über A.M.I.S – die besondere Operationstechnik, die er selbst seit vier Jahren erfolgreich anwendet. 660 Operationen hat er bereits durchgeführt und die Patienten sind mehr als zufrieden.

06.05.2016
Ansätze, wie man Brustkrebs erkennt und therapiert mögen unterschiedlich sein. Die Intention bleibt gleich: ihn besiegen.
Drei erfahrene Mediziner in Sachen Brustkrebs sprachen bei den 6. Ehinger Brustgesprächen über die Abgrenzung zwischen Schulmedizin und alternativen Heilmethoden, Komplementärmedizin in der täglichen Praxis und Neuerungen in der operativen Therapie.
20.04.2016
Gesundheitsforum Blaubeuren am 20. April 2016
Sie sind so verbreitet, dass sie bereits als chronische Volkskrankheiten gelten. Und dennoch: Für die meisten Betroffenen sind Erkrankungen von Anus und Darm ein absolutes Tabuthema. Erst wenn der Schmerz das Schamgefühl überwiegt, finden Patienten den Weg zum Arzt - mit oftmals fatalen Folgen.
Zu den „unsichtbaren“ Darmkrankheiten und jenen, die sichtbar sind, ihren Symptomen, Möglichkeiten der Behandlung und vor allem, wie diesen Geißeln wirksam vorzubeugen ist, referierte im Rahmen des Gesundheitsforum Blaubeuren Prof. Dr. med. Erkki Lotspeich, Chefarzt der Fachabteilung Viszeralchirurgie am Alb-Donau-Klinikum - Standort Blaubeuren.

13.04.2016
Gesundheitsforum Ehingen am 13. April 2016
Eins von fünf Kindern ist heutzutage bereits übergewichtig und die Tendenz steigend – seit Jahrzehnten.
13.04.2016
Nach 19 Monaten Bauzeit ist es so weit. Die Krankenhaus GmbH Alb-Donau-Kreis und das ZfP Südwürttemberg eröffnen den Neubau auf dem Campus des Ehinger Gesundheitszentrums. Das Zentrum für Psychiatrie betreibt dort künftig ein psychiatrisches Fachpflegeheim sowie eine Psychiatrische Tagesklinik.
08.04.2016
Das Ehinger Unternehmen geht mit zwei Ausbildungsprofilen an den Online-Start
Die Berufswahl ist ein ganz spezielles Kapitel im Leben junger Menschen. Noch während der Schulzeit sollen sie sich für eines der unzähligen Ausbildungs- oder Studienangebote entscheiden – ein wichtiger Schritt auf dem Weg in die eigene berufliche Zukunft. Insbesondere Absolventen von Haupt- und Realschulen sind hier auf Grund ihres Alters auf gezielte Information und Unterstützung angewiesen.
07.04.2016
Längst ist das Hopfenhaus Restaurant zu einer festen Adresse um die Mittagszeit geworden. Täglich wählen hier mehrere hundert Besucher aus wechselnden Mittagsmenüs aus.
09.03.2016
Gesundheitsforum Ehingen am 09. März 2016
Einst revolutionär, gehören Laserbehandlungen heute in vielen Bereichen schon lange zum medizinischen Alltag. Über die Wirkweise des gebündelten, hochenergetischen Lichtstrahls auf Hautprobleme referierte Dr. med. Stephan Wortmann beim gestrigen Ehinger Gesundheitsforum. Der Dermatologe, Phlebologie, Allergologe und onkologisch verantwortliche Arzt mit eigener Praxis im Ehinger Gesundheitszentrum sieht die Lasertherapie als Meilenstein in der Behandlung von Hautveränderungen und als wertvolle Ergänzung zur bewährten klassischen Methoden.
04.03.2016
Anlässlich des 19. Tags der gesunden Ernährung „Onkologie“ informieren die Diatässistentinnen der Krankenhäuser in Ehingen und Blaubeuren am Montag, den 07.03.2016 von 11.00 – 14.00 Uhr zum Thema „Ernährung bei und nach Krebs“. An einem Stand in den Foyers beider Häuser erhalten Patientinnen und Patienten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, und natürlich auch interessierte Besucher neben wertvollen Tipps für eine schmackhafte und ausgewogene Ernährung auch leckere Rezeptvorschläge zum Nachkochen und Zubereiten.
19.02.2016
Laub auf den Straßen, nass-kaltes Wetter und bunte Wälder – der Herbst ist nicht mehr zu übersehen. Deshalb feierte die Geriatrische Rehabilitationsklinik heute Nachmittag mit Patienten, Angehörigen und MitarbeiterInnen ein fröhliches Herbstfest.
Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr. med. Michael Jamour war für die Patienten einiges geboten: Oberarzt Dr. med. Frank Hettler trug ein Herbstgedicht vor und Siegfried Braun sorgte mit flotter Akkordeonmusik für eine heitere Stimmung. Dazu gab es Kaffee und Kuchen. Diesen hatten die Patienten zuvor gemeinsam mit Therapeuten der Klinik gebacken – so frisch zubereitet schmeckt eben doch am besten.
17.02.2016
Gesundheitsforum Blaubeuren am 17. Februar 2016
Morbus Parkinson, auch „Schüttellähmung“ genannt, ist eine der häufigsten Erkrankungen unseres zentralen Nervensystems. Dr. med. Michael Jamour, Chefarzt der Geriatrischen Rehabilitationsklinik Ehingen und Facharzt für Innere Medizin, Klinische Geriatrie und Physikalische Therapie referierte beim gestrigen Gesundheitsforum in Blaubeuren über Symptome, Ursache, Diagnose und Behandlung.
16.02.2016
Informationsabend am Mittwoch, 02. April 2008
Das Geburtshilfe-Team des Kreiskrankenhauses Ehingen lädt alle werdenden Eltern und Interessierte zu einer Informationsveranstaltung am Mittwoch, den 02. April 2008 um 19:30 Uhr im Hopfenhaus Restaurant des Gesundheitszentrums Ehingen ein.
10.02.2016
Gesundheitsforum Ehingen am 10. Februar 2016
Hören ist Teil sozialer Interaktion. Einschränkungen des Hörvermögens können zu persönlichem Rückzug, im schlimmsten Fall zur sozialen Isolation führen – dank moderner Hilfsmittel heutzutage ein vermeidbarer Zustand. Daniel Erwert, Hörgeräteakustiker und Filialleiter der Firma Hörgeräte Langer in Ehingen und sein Kollege Pablo Moll referierten beim gestrigen Ehinger Gesundheitsforum über die Vorteile des „Hörens mit System“.
08.02.2016
Das Alb-Donau-Klinikum mit seinen Standorten Blaubeuren, Ehingen und Langenau ist seit 01.01.2016 Teil des CLINOTEL Krankenhausverbundes. CLINOTEL arbeitet gemeinnützig und trägerübergreifend für und mit aktuell 46 leistungsstarken und innovativen Krankenhäusern in ganz Deutschland – für ein gemeinsames Ziel: „Von den Besten lernen, zu den Besten gehören.“
04.02.2016
Berufe gibt es viele. Doch wie finde ich den, der mir gefällt und der zu mir passt. Für junge Menschen eine zentrale Frage.
Orientierung bieten die Michel-Buck-Schule und die Krankenpflegeschule der ADK GmbH für Gesundheit und Soziales im Rahmen einer Arbeitsplatzerkundung.
21.01.2016
Gesundheitsforum Langenau am 27. Januar 2016
Großes Interesse zeigten die Zuhörer am Vortrag von Kerstin Bührle, Diätassistentin, Dr. Helmut Hapke, Facharzt für Innere Medizin und Oberarzt am Kreiskrankenhaus Ehingen und Evelyn Baumgart, Dipl.-Fitnessökonomin. Im Rahmen des Gesundheitsforums referierten die Experten für Ernährung, Medizin und Bewegung im Konferenzraum des Gesundheitszentrums Langenau über Ursachen und Behandlungsformen bei Übergewicht und Adipositas.
20.01.2016
Gesundheitsforum Blaubeuren am 20. Januar 2016
Am Mittwoch, den 20. Januar 2016 referierte Dr. med. Jürgen Greher, Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin und Kooperationspartner im Gesundheitszentrum Blaubeuren, im Rahmen der Vortragsreihe Gesundheitsforum über das Thema „Die Entwicklung Ihres Babys - was ‚muss‘ mein Kind wann können?“
15.01.2016
Arterielle Hypertonie, im täglichen Sprachgebrauch auch Bluthochdruck genannt, ein Krankheitsbild, bei dem der Blutdruck des Gefäßsystems chronisch erhöht ist. Die Folgen sind laut WHO immer noch die häufigste Todesursache in Deutschland. Etwa 90% der Patienten leiden an einer primären Hypertonie, bei der keine organischen Ursachen gefunden werden können. Bei den verbleibenden 10% - der sekundären Hyertonie - kann eine organische Erkrankung Ursache für den erhöhten Blutdruck sein. Die Zahlen sind überzeugend und verdeutlichen, wie wichtig es ist, für die Anzeichen sensibel zu werden. Worauf man achten muss und wie Zusammenhänge klar werden, darüber referierte Dr. med. Marc Röderer, Internist, Kardiologe und Oberarzt der Fachabteilung Innere Medizin im Kreiskrankenhaus Blaubeuen, beim letzten Laichinger Gesundheitsforum.